Rustikaler Abend 2008

Der Rustikale Abend, eine Sponsorenveranstaltung mit Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie aus Vertretern der Wiesbadener Fastnachtsvereine wurde wieder einmal zu einem Highlight der jungen Fastnachtskampagne.

Die FE-Vorsitzende Sigi Weimann, hatte nicht nur die ehrenvolle Aufgabe mit unserem Sitzungspräsident Wolfgang Weimann abwechselnd durch das Programm zu führen und Ehrungen vorzunehmen, sondern Sie konnte an diesem Abend auch ihren Geburtstag feiern, der natürlich mit vielen Küsschen einherging. Wie das in unserem Verein so üblich ist, werden alle Tanzdarbietungen von den Eigengewächsen ausgeführt. Selbst die treffliche Deko auf den Tischen und an der Decke mit Hunderten von Luftballons lag in den bewährten Händen von Vorstandsmitglied Michael Hengstermann. Wolfgang Schmidt, bekannt für seine kühnen Kochkünste, hatte an diesem Abend lukullisch alles aufgefahren, was man unter dem Begriff „Rund um die Welt“ versteht. In Anwesenheit der Prinzenpaare, etlichen Politikern, Sponsoren bemerkte Stadtverordnetenvorsteherin Angelika Thiels so treffend:“ Es ist eine echte Freude, Euch als große Familie begrüßen zu können.“

Neu in den Hohen Rat aufgenommen wurde Patrick Lipke (Sohn des ehemaligen Chefs vom Schwarzen Bock) der aus den Händen von Dr. Khaled Sras (Präsident des Hohen Rates) Orden, Urkunde und Kappe entgegen nahm. Ebenfalls überreichte Dr. Khaled Sras die höchste Auszeichnung, die der Hohe Rat vergibt, den „Clown“ in diesem Jahr an Vorstandmitglied Karlheinz Kreß und in Abwesenheit auch an Florian Meyer-Thöne, den ehemaligen Direktor des SAS Radisson Hotels „Schwarzer Bock“.

Dieser Rustikale Abend, an dem auch die beiden Wiesbadener Prinzenpaare und der Dacho-Vorsitzende Werner Mühling teilnahmen, hatte Pep und Niveau, und wurde dem Anspruch der Veranstalter vollauf gerecht.

Bericht DER Biebricher (fhg)

Zwei Wochen nach der Eröffnungssitzung fand der traditionelle “Rustikale Abend” im Bürgersaal der Galatea-Anlage statt. Fidele Elf-Vorsitzende und zugleich Geburtstagskind Sieglinde Weimann konnte an diesem Abend wieder alles, was in der Wiesbadener Fastnachts-Szene Rang und Namen hat, in Biebrich begrüßen. An diesem Abend wurden unter anderem langjährige Mitglieder mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt: Daniela Hengstermann, Mario Nagelbach und Karlheinz Kress. Als neues Mitglied in den Fidele-EIf-Förderkreis “Hoher Rat” wurde zudem Patrick Lipke aufgenommen.

Neben einem schwungvollen Programm trugen in dieser langen Nacht vor allem wieder die kulinarischen Genüsse des Fidele-Elf-Aktiven und Hobbykochs Wolfgang Schmidt, unterstützt von Ehefrau Lida, zum Gelingen der Veranstaltung bei. In tagelanger Vorbereitung hatte er bei sich zu Hause sage und schreibe 40 Vor-, acht Haupt- sowie elf Nachspeisen für die rund 180 Gäste des Abends vorbereitet. Insgesamt sorgten während des Abends über 20 Vereinsmitglieder vor und hinter den Kulissen für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und für das Wohlbefinden der Gäste.

Bereits heute sollten sich karnevalistisch Interessierte den Höhepunkt der aktuellen Fidele-Elf-Kampagne vormerken: die Prunksitzung am 31. Januar 2009 im großen Saal der Rhein-Main-Hallen, Wiesbadens größte Saalfastnacht. Karten hierzu sind im Autohaus Manfred Hofmann in der Gibber Bleichwiesenstraße 25 erhältlich.